beneq

photo+love+story

Noch mal eine Brücke und ein Gitter und Love:

thumb_img_0233_1024

Damals hab ich noch mit Hipstamatic Bilder gemacht – sorry dafür.

Das Bild hab ich im Mai 2012 in New York gemacht, auf der Williamsburg Bridge zwischen Manhattan und Brooklyn. New York war die erste Station meines viermonatigen Trips durch Nord-, Mittel- und Südamerika. New York war lange Zeit meine heißgeliebte Sehnsuchtsstadt No.1 (nicht sonderlich originell), bis zu diesem Aufenthalt. C und ich haben ein günstiges AirBnB in der Lower East Side gefunden und das hat mir die dark side of New York gezeigt. Es war eng, wir haben auf zehn Quadratmetern neben Campingkocher, Bulldogge und Dusche gewohnt. Ich hatte damals ein akutes Finanzloch und außerdem hat es geregnet (vor allem als wir in Coney Island waren). Es war so wenig love zu spüren. Zumindest hat mich die Stadt nicht geliebt. Mit C war es aber schön und nicht nur dennoch schön. Und ich werde nie unseren „Ach Sch… drauf“-Abend im wunderbaren Pastis vergessen, der um 17 Uhr mit einem frustrierten Kaffee begann und um 23 Uhr mit Steak (damals hab ich noch Fleisch gegessen), Artischocken und Sekt endete. Naja, geendet hat der Abend in irgendeiner schicken Hotel Bar irgendwo in Soho, oder so. Legendary.